Nach YouTube (und entsprechenden Inhalten) wird in der Schweiz oft gesucht. YouTube wird Facebook in Sachen Suchanfragen überholen – hättest du das erwartet?

Viele offensichtlich nicht.

Schweiz: gähnende Leere in YouTube

Wo man das Gefühl hat, jede kleine Firma eröffnet schnell einmal eine Facebook-Seite (das ist nicht grundsätzlich schlecht), geht sehr wenig im Bereich YouTube (Video). Video-Inhalte wären aber gefragt – “to show is better than to describe” (= oft ist Video besser als Text).

Folgende Grafik aus Google Trends bezieht sich auf die Schweiz:

Wo sind die Schweizer Videoblogger?

Wo sind die Anleitungsvideos? Wo die Screencasts? Wo die Google Hangouts on Air? Wo die Collaboration-Videos? Wo sind Team-Vorstellungsvideos? Wo Produktvorführungen (die müssten zu jeden Produkt in deinem Shop vorhanden sein)? Wo sind die interaktiven YouTube-Channels (mit Annotations)? Wo sind Event-Rückblick-Videos? Wo sind Schweizer Bands in YouTube (warum wäre das schwieriger in der Schweiz als anderswo?)? Wo werden Videos in der Kommunikation 1:1 schon eingesetzt (das wird immer verborgen sein)?

Es gibt noch viel zu tun. (auch für Judith)

Update 2017

Tatsächlich hält das jetzt schon einige Jahre so an: YouTube ist vor Facebook – laut Google Trends. Google Trends misst und vergleicht das Suchvolumen für diese Begriffe “Facebook”, “YouTube” und “Twitter. Ist Facebook über seinem Zenit? Versinkt Facebook?