Update: wenn du dich für Marketing-Strategien mit Pinterest in der Schweiz interessierst, lese dazu meinen neun Artikel: Pinterest als Unternehmen nutzen: So entwickelst du deine Strategie. Da habe ich Tipps für Schweizer Unternehmen gesammelt, die in visuellen Branchen arbeiten und Pinterest für ihr Marketing einsetzen wollen.

Pinterest boomt. Als Social Network für Design, Fashion, Deko und Suchmaschinenoptimierung. Merkwürdige Zahlen zur Nutzung von Pinterest in der Schweiz.

Pinterest ist anders. Man muss sich etwas dran gewöhnen. Es ist sehr viel visueller als andere Netzwerke wie Twitter oder Google+ und Facebook. Entsprechend funktioniert es gut für Design, Architektur, Reisefotos (Tourismus), Dekorationsideen, Kochrezepte etc.

Nicht zu vergessen: Infografiken. Pinterest ist wie Instagram eine “visuelle Plattform”. Im Gegensatz zu Instagram kann man in Pinterest die Bilder verlinken und auch weiter teilen. Sehr grosse Vorteile.

Das schlägt sich nieder in einer deutlich abweichenden Nutzergruppe im Vergleich zu anderen Netzwerken. Weltweit sind 74% der Pinterest-Nutzer Frauen. (Update (Ende 2017): Das hat sich ziemlich geändert: 60% Frauen, 40% Männer.) Im Vergleich: Weltweit sind 52% der Twitter-Nutzer Männer. Bei Facebook? Ebenfalls 52% Männer.

Pinterest in der Schweiz

Für die Schweiz ist Pinterest noch nicht “Mainstream” – aber erstaunlich viele Leute aus ganz verschiedenen Schichten nutzen die Plattform. Es tummeln sich da nicht mehr nur viele sogenannte “Early Adopters” (hier bin ich in Pinterest).

In meinem Umfeld habe ich sehr oft von Leuten, die nicht sehr “web-affin” sind, gehört, dass sie Ideen in Pinterest gefunden haben. Bastelideen, Reise-Inspiration, Tattoo-Ideen usw. Oft Rezepte oder Mode-Kombinationen.

Wer nutzt Pinterest?

Schauen wir mal die Interessen der weltweiten Nutzer von Pinterest an:

  1. Brand Management (also Firmen, die Pinterest nutzen)
  2. Art & Craft Supplies
  3. Crafts
  4. Music Art & Memorabilia
  5. Visual Art & Design
  6. Public Relations

Werden wir mehr von Pinterest hören?

Diese Zahlen scheinen aufzuzeigen, dass wir in der Schweiz noch sehr viel mehr von Pinterest hören werden, als dies bisher der Fall war. Zurzeit ist Kennenlern-Phase – bei der breiten Bevölkerung ist das neue Netzwerk noch nicht angekommen. Kulinarisch zumindest, hat Pinterest schon (via Judith) Inspirationen in unsere Hausküche gebracht :) Ich selber nutze Pinterest neben für meine Arbeit (Infografiken) für Themen wie Bassgitarre und Whisky.

Zwei weitere Artikel zu Pinterest

  1. die erwähnten Pinterest-Marketing-Tipps
  2. mein Pinterest-Experiment, das doch recht erstaunte