Im Rahmen meiner Vorbereitungen für das Google+-Modul an der SOMEXCLOUD Social Media Akademie habe ich folgende Grafik erstellt. Lustigerweise trat genau am darauffolgenden Tag Vic Gundotra, der Vater von Google+, zurück und verlässt Google. Was jetzt?

Wilde Grüchte

Die Presse (meine Fresse) stürzte sich in der Folge mit wilden Gerüchten auf die Story. Wieder wurde der Tod von Google+ vorausgesagt. Dazu haben andere kommentiert – zum Beispiel Sascha Pallenberg “Rant: Ich kann den “Google+ ist ne Geisterstadt” Bullshit nicht mehr hören” (Lesetipp).

Google Und

Meiner Meinung nach wird Google+ erst recht als das “+” zwischen Google “und” Gmail, Google “und” Blogger, Google “und” YouTube und so weiter, und so fort seine Wichtigkeit entfalten.

So verzahnt mit den Google-Diensten, wie vorher nichts Anderes. Ob jetzt besonders viele Menschen animierte GIFs von explodierenden Pinguinen teilen spielt nicht soo die grösste Rolle für die Menschheit. Den momentanten Stand versucht meine Grafik aufzuzeigen:

Google+ Here to stay

Weiterhin stärkere Integration – vielleicht aber netter

Es passiert eigentlich schon lange. Und mit der Integration von Teil-Teams in anderen zentralen Bereichen des Konzerns. Zum Beispiel gehen einige Plusser (Photo, Hangouts etc) zum Android-Team – für noch stärkere Verzahnung in Android, das mit Abstand meistgenutzte mobile Betriebssystem auf Erden. Damit wird auch klar in Richtung “Mobile” investiert.

Google+ bewusst ignorieren

Wenn Unternehmen Google+ ignorieren wollen, dann ist wichtig, dass das bewusst ignoriert wird. Nicht einfach aus Geschmacksgründen – weil “Words with Friends” auf Facebook halt Spass macht. Oder man in der Presse was von Geisterstädten gehört hat.

Zum Stellenwert von Google+ für Unternehmen habe ich hier schon einiges geschrieben – zum Beispiel schon länger her: Wichtigkeit von Google+ für Unternehmen – und werde das weiterhin tun. In meinem eigenen Fall habe ich mehr als fünffach höhere Klickraten in der normalen Google-Suche dank Google+, ein satter Gewinn für meine Firma.